Übersicht nützlicher Tools für den Einsatz in der digitalen Lehre

Zur Unterstützung von Lehr-/Lernprozessen mit eLearning-Komponenten können verschieden Werkzeuge eingesetzt werden. Hierzu zählen z.B. Programme zur Textverarbeitung und zum Erstellen von Präsentationen, Aufzeichungs- und Autorenwerkzeuge, Lernplattformen sowie verschiedene Werkzeuge zur virtuellen Kommunikation und Kooperation.

Wir haben für Sie eine Auswahl verschiedener Tools zu folgenden Themen zusammengestellt:

Materialien erstellen / bearbeiten

Textverarbeitung, Tabellen, Präsentationen etc.

Microsoft Office

OpenOffice

  • kostenfreies Office-Paket für Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation, Zeichnen etc.
  • Link: http://de.openoffice.org/

Texpoint

  • Tool zum Einbindung von Formeln (z.B. in Microsoft PowerPoint und Word)
  • erhältlich für Microsoft Windows und für Mac OS X
  • 30-Tage-Version kostenlos, danach sind einige Funktionen nur nach Kauf einer Lizenz verfügbar
  • Link: http://texpoint.necula.org/

Prezi

  • Online Präsentationen erstellen und zeigen
  • die einfache Version ist kostenlos, die Desktopversion ist kostenpflichtig
  • Registrierung erforderlich (E-Mail und Passwort)
  • Link: http://prezi.com/

Adobe Acrobat Standard oder Professional

PDFCreator

 

Erstellen von eLearning-Inhalten

Autorenwerkzeuge dienen der multimedialen Aufbereitung von Lerninhalten. Ohne spezielle Programmierkenntnisse lassen sich schnell und einfach Anwendungen wie zum Beispiel Audioaufnahmen und Bildschirmaufzeichnungen erstellen.

Erstellen und Bearbeiten von Audioaufnahmen wie z.B. Podcasts

Audacity

  • freie Open-Source-Software zur Aufnahme und Bearbeitung von Tönen
  • zur Erstellung von Podcasts geeignet
  • Software ist für Mac OS X, Microsoft Windows, GNU/Linux sowie andere Betriebssysteme erhältlich
  • Link: http://audacity.sourceforge.net/?lang=de

Erstellen von Screencasts (Bildschirmaufzeichnungen)

Adobe Captivate

Camtasia

Wink

  • für Windows und Linux
  • Sotfware zum Erstellen von Tutorials und Präsentationen mit Screenshots, Erklärungsboxen, Beschriftungen etc.
  • vorrangig für Software-Schulungen
  • Link: http://www.debugmode.com/wink/

Aufzeichnung von Veranstaltungen

Vorlesungsaufzeichnungen können traditionelle Lehr- und Lernszenarien bereichern und sind mit einem überschaubaren Aufwand zu realisieren.

Videobearbeitung

Hamster

Erstellen von Mindmaps

Mindmanager

Freemind

Mindmeister

NovaMind

Materialien bereitstellen / präsentieren

Inhalte bereitstellen

Moodle

  • Lernplattform der TUM
  • auf Moodle können Sie Ihren Studierenden alle Lernmaterialien bereitstellen, z.B. Vorlesungsskripte und Präsentationen als PDF, Audio- und Videodateien, Links,
    Lernmodule etc. 
  • mit Moodle können Sie Textseiten erstellen, Verzeichnisse anlegen und vieles mehr
  • Ausführliche Infos → siehe Lernplattformen einsetzen

Inhalte mit digitalen Medien präsentieren

Microsoft PowerPoint

  • Programm zum Erstellen von interaktiven Präsentationen unter Windows und Mac OS
  • kostenfreie Nutzung von Windows und Office für Mitarbeiter/innen der TUM
  • Option Work@Home: Installation auf Privatrechnern unter bestimmten Bedingungen
  • Bezug: Software auf dem Downloadportal MANIAC verfügbar
  • Link: http://mscampus.maniac.tum.de

iSpring

Prezi

  • Online Präsentationen erstellen und zeigen
  • die einfache Version ist kostenlos, die Desktopversion ist kostenpflichtig
  • Registrierung erforderlich (E-Mail und Passwort)
  • Link: http://prezi.com/

Slideshare

 

 

Frei verfügbare Materialien

Wenn Sie Ihre Lehr-Lernmaterialien mit digitalen Medien anreichern möchten, ist es oft hilfreich, auf bereits bestehendes Material zurückgreifen zu können. Und bevor Sie ein Lehr- oder Lernmaterial mühsam selbst neu erstellen, empfiehlt es sich zuvor nachzusehen, ob es dieses nicht schon gibt und Sie es für Ihre Lehre verwenden können. Ebenso denkbar ist, dass Sie selbst Lehr-Lernmaterialien erstellt haben, welches Sie gerne anderen zur Verfügung stellen möchten.

Nachfolgend erhalten Sie eine Auswahl an Quellen, die frei verfügbare Medien - Bilder, Audio- und Videodateien, multimedial aufbereitete Lernmaterialien etc. - sammeln und anbieten.

Beachten Sie, dass auch die Nutzung frei verfügbarer Medien Nutzungsbestimmungen unterliegt. In der Regel finden Sie auf den betreffenden Internetseiten Hinweise dazu (z.B. unter Nutzungsbedingungen oder im Impressum). → Weitere Informationen

Open Educational Resources (OER)

MERLOT

Multimedia Educational Resource for Learning and Online Teaching

Bilddatenbanken

Pixabay

Landwehr Online Reputation Management

100+ Quellen für kostenlose Bilder

Mediensammlung

Wikimedia Commons

Dateien sichern, teilen und verwalten

NAS-Filer

  • File-Server am LRZ (Leibniz-Rechenzentrum)
  • kostenloser, sicherer und hochverfügbarer Speicherplatz für die Ablage von Dateien
  • steht allen Studierenden und Mitarbeiter/innen der TUM zur Verfügung
  • Kapazität von derzeit 50 GB bzw. 200.000 Dateien (inkl. Verzeichnissen) für Mitarbeiter/innen und Studierende (Stand: Januar 2015)
  • gemeinsame Dateiablage für Fakultäten, Lehrstühle sowie andere Einrichtungen mit größerer Speicherkapazität und feingranulare Rechtevergabe möglich, tägliches Backup
  • Link zum LRZ: http://www.lrz.de/services/datenhaltung/online-speicher/

 

Sync & Share: Filesharing-Dienst des LRZ

  • System: PowerFolder – Dienstanbieter: Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) – seit 2015
  • Hosting, Betrieb und Support am LRZ
  • Anmeldung über TUM-Kennung bzw. vom LRZ vergebene Kennung (für externe Nutzer*innen)
  • Für Angehörige der TUM kostenlos verfügbar
  • Große Datenmengen einfach, sicher und zuverlässig speichern
  • Daten und Dokumente intern oder weltweit teilen
  • Synchronisation auf verschiedenen Geräten (PC, Notebook, Tablet, Smart Phone) möglich
  • Integrierter Medienplayer

Zugang: https://syncandshare.lrz.de

 

Dateien austauschen mit GigaMove

  • Dienst der RWTH-Aachen, der für alle DFN-Mitglieder bereitgestellt wird
  • einfach und schnell große Dateien austauschen:
    bis max. 2 GB pro Datei; insgesamt 10 GB
  • Jede hochgeladene Datei wird auf Viren überprüft
  • Als Mitglied der TUM melden Sie sich auf der Seite Gigamove an, indem Sie als Heimateinrichtung 'TU München (TUM)' auswählen und sich dann mit Ihrer TUM-Kennung und dem dazugehörigen Passwort authentifizieren. Mehr zu Gigamove


Weitere Infos zum Austausch von Dateien

Lernplattformen einsetzen

Allgemeine Informationen zu Lernplattformen

Lernplattformen (auch Learning Mangement Systeme genannt) ermöglichen Studierenden selbstgesteuertes und kooperatives Lernen sowie deren Betreuung durch Dozierende und Tutoren unabhängig von Ort, Raum und Zeit.

Sie bieten Kursräume, in denen Lernmaterialien und Lernaktivitäten sowie Werkzeuge zur Unterstützung und Förderung von Kommunikation und Zusammenarbeit bereitgestellt werden können. Hierzu zählen Funktionen wie z.B. Dokumentenablage, Nachrichtenbereich, Hausaufgabenabgabe, Online-Aufgabenbearbeitung sowie Feedbackfunktion. Kommunikationswerkzeuge wie z.B. Chat, E-Mail, Forum und Wiki ermöglichen den Austausch zwischen Dozierenden und Studierenden sowie den Studierenden untereinander, um z.B. offene Fragen zu Lehrinhalten zu klären oder gemeinsam in einer Online-Lerngruppe Aufgaben zu bearbeiten und gemeinsam erarbeitete Ergebnisse zur Bewertung einzureichen.

Viele Lernplattformen wie z.B. Moodle bieten darüber hinaus die Möglichkeit, den Studierenden elektronische Tests zur Überprüfung des individuellen Lernfortschritts und zur Prüfungsvorbereitung bereitzustellen.

TUM-Lernplattform Moodle

Moodle bietet eine intuitive Bedienung, einen leicht verständlichen Aufbau sowie viele praktisch einsetzbare Funktionen wie beispielsweise das einfache Bereitstellen von Kursmaterialien, Hausaufgaben-Upload oder die Integration von Chat und Forum direkt in einen Kurstermin.

Wenn Sie Moodle als Dozierende/r einsetzen möchten, können Sie Ihrer Lehrveranstaltung über TUMonline einen Moodle-Kursraum für Ihre Veranstaltung zuweisen. Der Kursraum wird dann automatisiert mit den wichtigsten Kursdaten sowie Dozierenden und Teilnehmer/innen in Moodle angelegt.

Wenn Sie Moodle als Studierende/r nutzen möchten, melden Sie sich mit Ihrer TUM-Kennung und dem dazugehörigen Passwort auf Moodle an. In der linken Navigation finden Sie nach dem Login unter "Meine Kurse" alle in Moodle geführten Kurse, für die Sie angemeldet sind.

Weitere Infos zu Moodle

Link zu Moodle: https://www.moodle.tum.de

Online zusammenarbeiten

Adobe Connect

  • Web-Kommunikationssystem für multimediale Präsentationen, eLearning-Anwendungen, Schulungen und Online-Konferenzen in Echtzeit
  • kostenlose Nutzung für Mitarbeiter/innen der TUM über das Deutsche Forschungsnetzwerk (DFN) → siehe Zugangsinfos des DFN
  • während einer Sitzung können Programme zum gemeinsamen Arbeiten an Dokumenten (Application Sharing) und eine Whiteboard-Funktion genutzt werden
  • eine Sitzung kann aufgezeichnet und somit zu einem späteren Zeitpunkt angesehen werden
  • Produktinformationen und Anwendungsbeispiele → siehe Informationsportal e-teaching.org

Tipp: Ein Plugin für die Lernplattform Moodle der TUM ermöglicht die einfache und schnelle Nutzung von Adobe Connect über das DFN direkt in einem Moodle-Lernraum (Aktivität "Virtual Classroom").

Moodle

  • zentrale Lernplattform der TUM
  •  für Angehörige der TUM kostenlos verfügbar
  • innerhalb eines Moodle-Kurses können Funktionen zum gemeinsamen Arbeiten - z.B. Wiki, Glossar, Aufgabenabgabe - und zum Austausch - z.B. Forum, Chat, E-Mail - genutzt werden
  • Ausführliche Informationen → siehe Lernplattformen einsetzen

Terminplaner und Terminplaner+ des DFN

  • webbasiertes Tool des Deutschen Forschungsnetzes (DFN) zur Abstimmung von Terminen
  • kostenlose Nutzung
  • werbefrei
  • Terminplaner+: Experten-Version des Terminplaners mit deutlich erweitertem Funktionsumfang (Anmeldung erforderlich)
  • Link Terminplaner: https://terminplaner.dfn.de/
  • Link Terminplaner+: https://terminplaner2.dfn.de/

TUM-Wiki

  • vom IT-Servicezentrum (ITSZ) der TUM zentral bereitgestelltes Wiki-System
  • für Angehörige der TUM kostenlos verfügbar
  • bietet Fakultäten, Lehrstühlen, Organisationseinheiten, Arbeitsgruppen und Studierenden einen individuellen Arbeitsbereich zum gemeinsamen Erstellen und Bearbeiten von Inhalten
  • Ausführliche Hinweise: https://www.wiki.tum.de/

Dateien austauschen

Siehe Dateien teilen, sichern und verwalten

Live-Abstimmungen durchführen

Live-Abstimmungen mit mobilen Endgeräten (Laptop, Tablet-PC, Smartphone) bieten Lehrenden auf einfache Weise die Möglichkeit, um z.B. während einer Vorlesung Fragen an das Autditorium zu stellen. Die Abstimmungsergebnisse sind sofort sichtbar. Studierende können somit aktiv in die Lehrveranstaltung eingebunden werden.

Entscheidungshilfe für die Auswahl des optimalen Tools

Das Team LectureLab der TUM: Junge Akademie (Julian Biendarra, Sarah Braun, Yinshui Chang, Dennis Goldner, Rebecca Metzger, Andrea Schlegel, Daniel Straimer, Madlaina von Hößlin, Anna Wittkowski, Matthias Zipper) entwickelte ein Entscheidungsschema für die Auswahl des am besten geeigneten Tools für eine Lehrveranstaltung. Je nach gewünschtem Feature und Detail lässt sich so das optimale Tool identifizieren.

Entscheidungssschema als PDF herunterladen.

Didaktik-Tipps

In den Hochschuldidaktischen Handreichungen von ProLehreTUM finden Sie unter anderem "Tipps, um Studierende im Hörsaal zum aktiven Mitdenken zu bewegen".

Ausgewählte Tools

ARSnova

ARSnova ist ein webbasiertes Abstimmungssystem für Live-Umfragen sowie Live-Feedback zum Tempo und Verständnis in einer Lehrveranstaltung. Das Abstimmungssystem kann kostenfrei genutzt werden. Die Webseite bietet Tipps und Einführungen sowie eine Demosession.

ARSnova ist ein universitäres Open-Source-Projekt der TH Mittelhessen, gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Für dieses Tool bieten wir keinen zentralen Support an! Ihre Fragen und Feedback richten Sie bitte an: info@arsnova.eu.

Webseite: https://arsnova.thm.de/blog/category/arsnova-blog/

fedbackr

feedbackr ist ein webbasiertes Abstimmungssystem für Live-Umfragen, das sich auch sehr gut für Spontanumfragen eignet. Die Abstimmungsergebnisse werden sofort angezeigt. Eine spezielle Software ist nicht notwendig. Eine Registrierung ist möglich, wenn z.B. ein Fragenkatalog gewünscht ist.    Spontanumfragen können auch sofort ohne Registrierung durchgeführt werden. Das Abstimmungssystem kann kostenfrei genutzt werden. Die Website bietet ein kurzes Einführungsvideo.

feedbackr wurde an der Technischen Universität Graz entwickelt. Die Vorgängerversion RealFeedback wurde von Karin Pichler und Christian Haintz entwickelt, das Projekt betreute Assoc. Prof. PhD Martin Ebner, Leiter der Abteilung Vernetztes Lernen. Daher bieten wir für dieses Tool keinen zentralen Support an! Ihre Fragen und Feedback richten Sie bitte an: hello@feedbackr.io.

Website: https://www.feedbackr.io/

OnlineTED

OnlineTED ist ein webbasiertes Abstimmungssystem für die Hochschullehre. Lehrende können ihre Abstimmungsfragen online erstellen und verwalten und in der Lehrveranstaltung per Webbrowser starten. Spontanumfragen mit vorgegebenen Antwortalternativen sind ebenfalls möglich. Studierende stimmen mit ihren eigenen internatfähigen Geräten (Laptop, Tablet-PC oder Smartphone) ab. Die Abstimmungsergebnisse werden sofort angezeigt. Software oder Klicker werden nicht benötigt.

OnlineTED ist kompatibel mit allen gängigen Betriebssystemen (Mac OS, Windows, Linux) und Mobilgeräten. Für die Erstellung von Fragen ist eine Registrierung erforderlich. Das Abstimmungssystem kann von Lehrenden und Studierenden kostenfrei genutzt werden.

OnlineTED ist eine Entwicklung der Technischen Universität München und wurde mit dem Nachwuchspreis Lehre 2012 und dem Innovationspreis Lehre 2013 ausgezeichnet. Das Projekt wird von Felizian Kühbeck und Dr. Antonio Sarikas betreut, die auch für den Betrieb verantwortlich sind. Daher bieten wir für dieses Tool keinen zentralen Support an! Ihre Fragen und Feedback richten Sie bitte an info@onlineTED.de.

Hinweis: Auf Anfrage erhalten Lehrende und Mitarbeiter/innen eine Live-Präsentation (5 Min.) des Systems.

Website: www.onlineTED.de

PINGO

PINGO („Peer Instruction for very large groups“) ist ein webbasiertes Abstimmungssystem für Live-Umfragen. Lehrende benötigen einen Laptop und eine Internetverbindung, um eine Abstimmung einzurichten und zu starten. Es können Fragenkataloge und Spontanumfragen mit Single- und Multiple-Choice-Frage erstellt werden. Studierende können mit Laptop, Tablet-PC oder Smartphone, verbunden mit dem Internet, an der Abstimmung teilnehmen.

Die Abstimmungsergebnisse werden sofort angezeigt. Eine spezielle Software ist nicht notwendig, für Lehrende ist eine Registrierung erforderlich. Das Abstimmungssystem kann kostenfrei genutzt werden.    Die Website bietet unter dem Menüpunkt "Info" unter anderem ein kurzes Einführungsvideo und didaktische Hinweise.

PINGO ist eine Entwicklung der Universität Paderborn, die für den Betrieb verantwortlich ist. Das Projekt wird von Prof. Dennis Kundisch betreut. Daher bieten wir für dieses Tool keinen zentralen Support an! Ihre Fragen und Feedback richten Sie bitte an pingo-support@uni-paderborn.de.

Website: http://pingo.upb.de/

Tweedback

Tweedback ist ein kostenloes, Web-basiertes Live-Feedback-System, dass ganz einfach und ohne Registrierung eingesetzt werden kann.

Mit Tweedback können Lernende aktiv in eine Lehrveranstaltung eingebunden werden:

  • Der Panik-Button ermöglicht Studierenden, den Lehrenden z.B. während einer Vorlesung Rückmeldung zu geben, dass etwas nicht stimmt - z.B. wenn sie nicht mehr folgen können, es Verständnisprobleme gibt etc.
  • Das Quiz ermöglicht es Lehrenden, Multiple-Choice-Fragen an das Auditorium zu richten.
  • Die Chatwall erlaubt Studierenden während der Lehrveranstaltung Fragen an die Lehrenden zu richten. Durch Voting können die Fragen von den Studierenden nach Wichtigkeit gerankt werden.

Tweedback ist eine Entwicklung der Universität Rostock, die für den Betrieb verantwortlich ist. Das Projekt wird von  Prof. Clemens H. Cap (Lehrstuhl Informations- und Kommunikationsdienste) betreut. Daher bieten wir für dieses Tool keinen zentralen Support an! Ihre Ansprechpartner für Fragen und Feedback finden Sie direkt auf der Webseite im Impressum.

Webseite: http://tweedback.de/

Online-Umfragen einsetzen

EvaSys

Moodle

  • zentrale Lernplattform der TUM
  • Moodle bietet eine Feedbackfunktion, mit der Sie sich jederzeit individuelle Rückmeldung zu Ihrer Lehrveranstaltung einholen können (z.B. zu Nützlichkeit und Verständlichkeit einzelner Lernmaterialien)
  • die Abstimmungsfunktion erlaubt es Ihnen, Studierende aktiv in die Kursgestaltung einzubeziehen (z.B. Themenwahl, Exkursionstermine) Ausführliche Informationen → siehe Lernplattformen einsetzen

LimeSurvey

VoteTiger

Moreganize

  • kostenloses online-Tool für Terminfindung, Abstimmungen, Meinungsumfragen und gemeinsame ToDo-Listen
  • eignet sich auch für größere personengruppen
  • Link: www.moreganize.ch

Terminplaner und Terminplaner+ des DFN